Zeitarbeit machts möglich

Umorientierung im Job

Jahrelang immer die gleiche Arbeit zu machen, ist nicht jedermanns Sache. Doch oft fehlt der Mut, sich aus einer sicheren Stelle heraus zu bewerben. Wer eine neue Herausforderung sucht und eine Vielzahl von Bewerbungsgesprächen vermeiden möchte, sollte Kontakt mit einem Zeitarbeitsunternehmen wie Randstad aufnehmen.
Die Mitarbeiter erhalten wie normale Angestellte ein festes Gehalt mit den üblichen Sozialleistungen, haben Urlaubsanspruch und werden im Krankheitsfall weiter bezahlt. Gleichzeitig profitieren sie von der Vielzahl der Unternehmen, die sie kennenlernen. So lässt sich ganz einfach herausfinden, welches Unternehmen und welcher Job am besten passt.
Außerdem können sich die Mitarbeiter permanent weiterbilden. Petra Timm von Randstad Deutschland: „Für uns ist berufliche Qualifizierung sehr wichtig. Deshalb bieten wir allen Mitarbeiten kostenlose E-Learning-Angebote an.“ Die Qualifizierungsmaßnahmen können genutzt werden, um sich auf den Einsatz bei einem Kunden vorzubereiten. Oder sie werden in einer Vermittlungspause wahrgenommen und vergrößern so die eigenen Karrierechancen.

Kompetenzsteigerung durch Zeitarbeit

Die Suche nach dem richtigen Job ist nicht einfach – gerade für Arbeitnehmer, die nach einer Pause neu anfangen oder ins Berufsleben starten wollen. „Es ist schwierig, sich aus einer Anstellung heraus zu bewerben, weil oft Zeit und Praxis fehlen. Denn wer mehrere Jahre in einem Betrieb arbeitet, dem fehlt das Wissen, wie es zurzeit auf dem Arbeitsmarkt läuft“, weiß Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad Deutschland.
Eine gute Lösung ist dann die feste Anstellung bei einer Zeitarbeitsfirma. Was viele nicht wissen: Auch in Vermittlungspausen wird der Lohn weiter gezahlt.
Durch die unterschiedlichen Einsätze erwerben Zeitarbeiter jede Menge Berufspraxis, auf die viele Unternehmen großen Wert legen. Zudem bekommen sie Einblick in die verschiedensten Berufe, was eine große Hilfe ist, um sich neu zu orientieren. Und wenn schließlich auch noch die Chemie zwischen allen Beteiligten stimmt, ist es keineswegs selten, dass Mitarbeiter auf Zeit vom beauftragenden Unternehmen übernommen werden. (Advertorial)
Foto: randstad
U

Schreibe einen neuen Kommentar