Die perfekte Bewerbung

Sich auf eine Stelle zu bewerben, ist nicht nur für Berufsanfänger aufregend, auch erfahrene Arbeitnehmer sind schnell verunsichert, weil sie sich ja auch nicht alle Tage einen neuen Job suchen. „Nach meiner Erfahrung zählt der erste Eindruck immer: Das beginnt bei gut durchdachten, ordentlichen Unterlagen und endet beim persönlichen Gespräch“, weiß Unternehmenssprecherin Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad Deutschland. Der Ratschlag der Arbeitsmarktexpertin: Wer eine passende Ausschreibung gefunden hat, sollte sich genau über das Unternehmen informieren und dieses Wissen ins Anschreiben an die Firma einfließen lassen. Dazu gehören ein aussagekräftiger Lebenslauf, falls gewünscht mit einem professionellen Portraitfoto, Zeugnisse und Referenzen. Wer diese Unterlagen in einer übersichtlichen Mappe präsentiert, kann sicher sein, die Aufmerksamkeit des Personalverantwortlichen zu bekommen. Ist eine Online-Bewerbung gewünscht, sollte dies respektiert werden. Sie kann per E-Mail oder Bewerbungsformular erfolgen. Auch hier hilft ein individuelles Anschreiben, das Interesse am Unternehmen zeigt, die ersten Hürden zu nehmen.

Auch online gelten Regeln für die perfekte Bewerbung

Es ist noch nicht lange her, da galt eine sorgfältig zusammengestellte Mappe, die per Post geschickt wurde, als perfekte Bewerbung. Aber die Zeiten ändern sich und immer mehr Firmen bevorzugen eine Präsentation per E-Mail oder Onlineformular.
„Allerdings bedeutet elektronisch nicht, dass es automatisch lockerer zugeht. Deswegen sollte auch eine Online-Bewerbung bestimmte Anforderungen erfüllen“, weiß Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad.Für eine Bewerbung per E-Mail gelten die gleichen Regeln wie für die Postvariante. Allerdings werden die Unterlagen eingescannt und mit einem individuellen Anschreiben per E-Mail versandt. Wichtig: Dateien nur in gängigen Formaten verschicken, außerdem empfiehlt es sich, eine E-Mail-Adresse mit Vor- und Nachnamen zu verwenden. „Lustige“ E-Mail-Adressen wie schnuckiputz@…. sind tabu.
Stellt das Unternehmen ein Online-Formular zur Verfügung, sollte das sorgfältig ausgefüllt werden. Wenn möglich, auch hier ein persönliches Anschreiben beifügen. Zeugnisse und Lebenslauf werden hochgeladen. Umfangreiche Unterlagen sollten zu einem Dokument zusammengefasst werden – das macht die Durchsicht einfacher. (Advertorial)

Ihr Weg zum Wunschjob

Die perfekte Bewerbung: Junge Frau sitzt vor einem Bildschirm und überlegt.
Der Bewerbungsratgeber bietet Jobsuchenden wertvolle Tipps, Checklisten und praktische Mustervorlagen für ein erfolgreiches Bewerbungsverfahren.

Nutzen Sie auch den Bewerbungsratgeber für Ihre perfekte Bewerbung. Hier finden Sie nicht nur Checklisten, sondern erfahren auch, worauf Sie im Bewerbungsgespräch achten müssen.

S

Schreibe einen neuen Kommentar