Fachinformatiker, die sich für den Bereich Anwendungsentwicklung entscheiden, erwartet ein Berufsleben ohne Routine. Ständig müssen neue Lösungsansätze gefunden werden, um kundenspezifische Softwareanwendungen zu konzipieren, umzusetzen und stetig zu verbessern. Um das zu können, beherrschen Fachinformatiker verschiedene Programmiersprachen sowie Datenbanksysteme und haben ein tiefer gehendes Verständnis für Betriebssysteme.
„Weil Programmiersprachen und Betriebssysteme ständig wechseln, müssen Anwendungsentwickler immer auf dem neuesten Stand der technischen Entwicklung sein“, weiß Petra Timm, Arbeitsmarktexpertin von Randstad Deutschland. Nur so können sie gemeinsam mit ihren Kollegen kreative neue Ideen entwickeln. Denn Fachinformatiker sind keine Einzelkämpfer, sondern Mannschaftsspieler, die im Team arbeiten und gemeinsam mit anderen Lösungen diskutieren und erfolgreich umsetzen. (Advertorial)
Foto: Yuri Arcurs/Fotolia/randstad